#home

  

 

  

 

  

 

TDhp

Wende dich zur richtigen Seite und gehe vorwärts. 

Lord Robert Baden-Powell

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wieder ein Kino in Haltern? – Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Leserbrief zum Kommentar “Wieder ein Kino in Haltern? – Bürger sollten sich nichts vormachen“ in der Halterner Zeitung vom 20.01.2022:

Ich teile die pessimistische Sicht des Kommentars nicht. Wenn die Menschen in Haltern ein Kino haben möchten, können Sie es auch haben!

In meiner Geburtsstadt schloss das einzige Kino bereits zu Beginn der 1980er Jahre. Mein Schulweg führte an dem immer mehr zu Ruine verfallendem Gebäude vorbei. Im Fenster vergilbte über lange Jahre noch ein altes „James Bond“-Plakat. Ein trauriger Anblick.

Statt den Umstand zu akzeptieren, dass Würselen ohne Kino auskommen muss, haben damals Schüler des städtischen Gymnasiums kurzerhand einen Kinoverein gegründet. Dieser Kinoverein, „Metropolis“, existiert heute seit 33 Jahren und hat sogar der Corona-Krise getrotzt. Blockbuster laufen dort tatsächlich erst einige Wochen später an, aber dafür hat das „Metropolis“ seinen Raum als attraktives Programmkino in der Region gefunden und das örtliche Kulturangebot bereichert. Für Jung und Alt. Der Verein wird durch ehrenamtliches Engagement getragen und staatliche Kulturfördertöpfe helfen bei der Finanzierung.

Wege entstehen, wenn man sie geht. Und wenn man will, auch in Haltern!