#home

  

 

  

 

  

 

TDhp

Wende dich zur richtigen Seite und gehe vorwärts. 

Lord Robert Baden-Powell

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ein Block dient der Führung von Leinen oder als Bestandteil von Taljen zur Kraftübersetzung. Sie werden dabei in feste (Leit-)blöcke oder bewegliche Blöcke unterschieden.

Ein Block besteht aus einer oder mehreren Scheiben, die mit einem Bolzen in einem Gehäuse drehbar gelagert sind. Die Scheiben werden heute vor allem aus Kunststoffen hergestellt. Die Gehäuse können aus Holz oder Stahl bestehen.

Es werden folgende Blöcke unterschieden:

  • Einscheibiger Block: Er besteht aus einer Scheibe und wird zum Umlenken eines Taus oder als Bestandteil einer Talje eingesetzt.
  • Klappblock (Snatch-Block): Der Klappblock ist eine Sonderform eines einscheibigen Blocks. Er kann geöffnet und die Leine direkt auf die Scheibe aufgelegt werden. Das langwierige Einscheren eines Leine entfällt somit.
  • Zweischeibenblock: Dieser Block besteht aus zwei Scheiben mit einem gemeinsamen Bolzen. Er wird als Be-standteil einer Talje eingesetzt.
  • Violinblock: Dabei handelt es sich um einen zweischeibi-gen Block, wobei der Violinblock aus zwei unterschiedlich großen Scheiben mit jeweils einem eige-nen Bolzen besteht. Durch die unterschiedlichen Scheiben-Durchmesser hat der Block eine Form, die an eine Violine erinnert.
  • Gienblock: Blöcke mit mehr als zwei Scheiben werden Gienblöcke genannt. Sie werden genau wie die zweischei-bigen Blöcke als Bestandteile von Taljen eingesetzt.

Mehr dazu auf Seite 37 "Rumpf und Rigg".